image

BEZAHLTE RANCHARBEIT AUSTRALIEN

Das Programm

Vermittlung in gut bezahlte Jobs in Australien für alle, die ein entsprechendes Working Holiday Maker Arbeitsvisum haben.

Das Programm ist optimal für dich, wenn du Arbeit auf einer Ranch im australischen Outback oder auf einer Cattle-Station suchst. Möchtest du gerne mit Pferden arbeiten? Pferde pflegen und im Stall mithelfen? Oder hoch zu Ross oder auf einem Gelände-Motorrad Rinder treiben?

Eine Chance auf einen abenteuerlichen Job auf einer Farm oder Ranch in Australien hat nur derjenige, der auch weiß, wie man Trecker oder Landmaschinen bewegt. Der schon einmal Zäune repariert hat, Werkzeuge in Stand halten und mit einer Kettensäge umgehen kann. Wir bringen dir das notwendige Rüstzeug bei, um überhaupt in solche Farmjobs und Ranchjobs vermittelt werden zu können.

Das Programm mit 5 Tage Intensiv-Praxis auf Trainingsfarm

Dazu absolvierst du einen 5-tägigen Intensivkurs auf einer Trainingsfarm in Sachen Rancharbeit. Hier lernst du den Umgang mit australischen Stock Horses und Rinder zu treiben. Wie man eine Kettensäge ölt, einen Enduro-Reifen wechselt und einen Weidezaun repariert. Tipps, Tricks, handwerkliches Geschick und Sicherheitsstandards werden dir beigebracht.

Auch kannst du dich bereits an den rauhen Ton und den gewöhnungsbedürftigen Akzent auf dem australischen Lande gewöhnen. Die praktischen Kurseinheiten laufen in der Gruppe mit anderen jungen, internationalen Teilnehmer ab. Immer unter Aufsicht und Anleitung australischer Trainer. Da ist auch eine Menge Spaß und Action dabei. Ein tolles, gemeinsames Erlebnis. Oftmals viel abwechslungsreicher und spannender als die nachfolgenden, echten Jobs. Bei den Jobs wirst du für deine Arbeit bezahlt, nicht für eine Ausbildung.

Optimale Vorbereitung auf „real jobs“

Das Programm mit dem Praxiskurs auf der Trainingsranch bereitet dich mental und physisch auf die anschließend vermittelten, echten Rancharbeit-Jobs im ländlichen Australien vor. Ohne solch ein Intensiv-Training ist es sehr schwer, an diese abenteuerlichen Jobs heranzukommen. Du kannst nichts und man kennt dich nicht. Zudem wirst du wohl eher nicht hunderte Kilometer zu einer unbekannten Farm anreisen, um dort unerwartet und unvorbereitet um Arbeit nachzufragen.

Dieses Programm nimmt dir hingegen die Jobvermittlung ab. Der Trainingskurs bereitet dich optimal auf Agrarjobs vor. Die Jobangebote sind über ganz Australien verstreut und garantiert. Noch auf der Trainingsfarm erhältst du dein erstes Jobangebot und die Anreise zum ersten Arbeitgeber wird organisiert.

Viele verschiedene Jobs im australischen Hinterland

Es gibt sehr viele Jobs zu vermitteln, sodass für Jedermann ein passender Job dabei sein sollte. Aber erwarte bitte nicht, dass du nach 4 Trainingsstunden gleich den bestbezahlten Traktorfahrerjob erhältst. Auch nicht, dass du sofort im Outback auf dem Pferderücken Rinder zusammentreiben kannst, wenn du vorher noch nie geritten bist. Realistische Vorstellungen können Enttäuschungen vermeiden. Schließlich wirst du nicht dafür bezahlt, dass du dich in Australien aufhalten kannst, sondern für deine Arbeit! Und Landarbeit ist wahrlich kein Unterhaltungsprogramm. Die Trainingsfarm war Lernen, Spaß und Unterhaltung. Echte Jobs kann dagegen langweilige, harte Arbeit bedeuten. Dafür verdienst du aber auch gut und kannst kaum etwas ausgeben. Denn du wohnst auf einer Farm direkt beim Arbeitgeber. Die Unterkunft wie meistens auch die Verpflegung wird gestellt. Manchmal wird vom Lohn ein Pauschalbetrag dafür abgerechnet.

Wenn du lieber im Bereich Hotellerie/Gastronomie eingesetzt werden möchtest, so ist auch dies möglich. Z.B. auf Touristenranches, in Hotels oder Motels, in Bars oder Roadhouses. Auch solche Jobs können vermittelt werden, falls die Farmarbeit nicht dein Ding ist. Gute Jobangebote gibt es größtenteils auf dem Lande, in ländlichen Gegenden Australiens. Manchmal können sogar Pferdearbeit und ein Job in der Hotellerie/Gastronomie miteinander verbunden werden.

Die Jobangebote sind vielfältig, sind aber vor allem auf dem Lande in ganz Australien angesiedelt. Halt dort, wo gerade Arbeitskräfte gesucht werden. Wo die einzelnen Arbeitsstellen liegen, hängt zudem auch stark von der Saison ab. Du kannst also keine Jobs verlangen in Gegenden, wo gerade keine Jobangebote vorliegen. Bestimmte gewünschte Landesteile oder Städte kannst du dir zwischen den einzelnen Jobs ansehen oder am Ende deines Aufenthalts bereisen.

DIE ERSTEN 9 TAGE PROGRAMM

Rancharbeit ist kein Erholungsurlaub

Hinweis: Rancharbeit es ist kein bezahlter Urlaub. Sondern DIE Möglichkeit, um einen außergewöhnlichen Langzeitaufenthalt in Australien durch abenteuerliche, gut bezahlte Jobs zu finanzieren. Die perfekte Kombination aus Abenteuer, Arbeits-, Lebens- und Auslandserfahrung. Dazu kommt Englisch verbessern bei bezahlter Arbeit. Und obendrein Reisen und Urlaub in Australien.

Bezahlte Rancharbeit oder unbezahlte Rancharbeit ohne WHM Visum

Das Programm “Bezahlte Rancharbeit in Australien” ist fast identisch mit dem Programm “Farmstay Australien“. Bezahlte Rancharbeit ist nur mit dem Working Holiday Visum möglich. Kann man dieses nicht beantragen (z.B. Schweizer, Österreicher, 30+ usw.), dann kann man am Farmstay Australien ohne Bezahlung und mit einer Aufenthaltsdauer von max. 6 Monaten teilnehmen. Der Programmablauf ist ansonsten gleich und die Trainingsfarm ist bei beiden Programmen inbegriffen.

PROGRAMM INFORMATION

Beginn: jeden Donnerstag

Dauer: 2 Monate – 3 Jahre

Zielflughafen: Brisbane / Queensland
4 Tage Beachprogramm: Sunshine Coast bei Noosa
5 Tage Trainingsranch: ca. 200 km im Landesinneren
Jobs: in ganz Australien verfügbar

Die Trainingsfarm

Finde mehr zur Trainingsfarm heraus!

JETZT ANMELDEN UND PLATZ SICHERN!